Home / Profil
  Schwerpunkte
  Partnerlabel
  Referenzen
  Kontakt
   
  Mail
   
  Impressum
home / schwerpunkte / Vitold Rek - „The Polish Folk Explosion“  
   
 

Vitold Rek - „The Polish Folk Explosion“

Die Fusion aus regionaler Folklore und Jazzmusik ist nichts Neues mehr. Vor allem in den letzten Jahren ist viel in diesem Metier geschehen. Viele hochklassige Produktionen sind erschienen mit jazzigen Interpretationen von folkloristischem Liedgut, doch alle waren nur ein Bearbeiten, eine andere Betrachtungsweise von bereits bestehenden Kompositionen aus den Traditionen eines Landes oder einer Region.

Kapela Resoviana

Der in Polen geborene Kontrabassist Vitold Rek ist auf eine vollkommen andere Weise an dieses Thema herangegangen: Er komponierte neue Stücke im folkloristischen Sinne und verschmolz diese mit den Elementen, die der Jazz in jeglicher Couleur hervorgebracht hat. Swingende Parts treffen auf vermeintlichen Volksgesang, freie Improvisation trifft auf traditionelle Weisen. Ein Projekt der Sonderklasse präsentiert Vitold Rek mit “The Polish Folk Explosion“.

Zusammen mit einer Band, deren Namen sich lesen wie ein “Who-Is-Who“ der internationelen Jazzszene, und einem traditionellen Folklore-Orchester aus Polen, der Kapela Resoviana, kreiert er ein tiefsinniges Projekt - eine wunderbare Mischung aus polnischer Folklore und Jazz-Komposition. Das sechsköpfige Ensemble Kapela Resoviana sorgt für den folkloristischen Grundton des Albums, für die zahlreichen jazzigen Momente sind neben dem Leader Albert Mangelsdorff, Charlie Mariano, John Tchicai und Gilbert Matthews zuständig.

Die gesamte Musik auf “The Polish Explosion” wurde eigens für dieses Projekt komponiert. Somit konnte Rek selbst genauestens bestimmen, wie sich der Jazz mit der Folklore vereint. Entstanden sind 13 unterschiedliche Stücke, die einzigartigen Jazz bieten (das Line-Up verbürgt dafür) und folkloristische Weisen, die zum festen Traditions-Repertoire Osteuropas gehören könnten.

Vitold Rek zeigt sein feines, ausgeprägtes Gespür sowohl für die Welt des Jazz als auch für die Tradition seiner Heimat Polen. Zu den einzelnen Liedern und Kompositionen gibt es im Begleitheft kurze Beschreibungen,die den Inhalt der Liedtexte beschreiben und die verschiedenen Stimmungen erklären - das Leben und die (glückliche oder unerfüllte) Liebe vor allem auf dem polnischen Land.

Das gesamte Album wird von zwei unterschiedlichen Herzen geleitet, die sich entweder in den einzelnen Tunes abwechseln (z.B. „Basetla Resoviana“, „I Love You“ oder „Oy-Ra-Da“) oder miteinander zu einem vollkommen neuen Sound vermischen („In The Old Town“, „The Whole Step Dance“ oder „Poor Lover“). Dazu gesellen sich fantastische Jazz- („Tell Me, My Boy“, „Lo.Bo.Ga.“, „Awakening“) und Folklore-Leckerbissen („Polka Galopka Grodziska“, „At The Landlady’s“).

Kontrabassist Vitold Rek, ein Markenname für europäischen experimentellen Jazz, der meist den Bezug zu seiner Heimat in seine Musik einfliessen lässt, hat weltweit mit den Besten der Improvisierten Musik zusammengespielt. So ist es kein Wunder, dass auf seinem neuen Werk “The Polish Folk Explosion” eine Garde der weltbesten Jazzer zu finden ist: Albert Mangelsdorff, vielleicht der Urvater der innovativen, modernen und experimentierfreudigen deutschen Jazzszene, Charlie Mariano, ein Urgestein des internationalen Jazz mit viel Hang zur Weltmusik generell, und John Tchicai, einer der renommiertesten Vertreter der Improvisation und der experimentellen Musik.

Diese Musiker und ihre Klasse gemischt mit den meisterlichen folkloristischen Interpreten der Kapela Resoviana kreieren ein unvergleichliches musikalisches Erlebnis. „The Polish Folk Explosion“ wird nicht nur die Jazzfans begeistern, sondern auch das Folkore-Publikums in seinen Bann ziehen.

mehr Info: www.taso-music.com

 

 

Vitold Rek - „The Polish Folk Explosion“
(Taso Music Production TMP CD 507)
Vertrieb: SunnyMoon

Vitold Rek (b)
Albert Mangelsdorff (tb)
Charlie Mariano (as)
John Tchicai (ss, ts)
Gilbert Matthews (dr)
Kapela Resoviana

Veröffentlichung:
15.08.2002

[Info als PDF] - 260kB

mehr Info:
www.taso-music.com

 
top mail: u.k.promotion@t-online.de designed by jazzdimensions