Home / Profil
  Schwerpunkte
  Partnerlabel
  Referenzen
  Kontakt
   
  Mail
   
  Impressum
home / schwerpunkte / archiv  
   
 

WINTHER-STORM
„Spinnaker“

Der norwegische Gitarrist Håkon Storm und Bassist Thomas Winther Andersen arbeiten schon seit mehr als 20 Jahren in diversen Projekten zusammen. Die Formation Winther-Strom existiert seit 2010 und tourt regelmäßig durch Europa. „Spinnaker“ ist nach dem Debüt „Patchwork“ (NORCD 1096) nun das zweite Album der Band. Winther-Storm vermengen den akustischen und elektrischen Sound des Jazz zu einem dynamischen Ganzen. Das Repertoire stammt aus den Federn der beiden Leader, die ihre Inspiration aus dem vielfältigen Spektrum des Jazz der letzten 50 Jahre ziehen. „Spinnaker“ präsentiert zehn neue Kompositionen, die alle im letzten Jahr geschrieben wurden. Håkon und Thomas trafen sich immer wieder, um neue Ideen, Sounds und Melodien auszutauchen, um dann gemeinsam an deren Charakter und Klang zu feilen, bis dann das neue Stück fertig war. Komponierte einer der beiden einen reißendes neues Stück, so konterte der andere als Kontrast mit einer gefühlvollen Ballade. Die Zusammenarbeit mit Saxofonist Natalio Sued und Schlagzeuger Mark Coehoorn im Projekt Winther-Storm resultiert aus vielen gemeinsamen Konzerten, die das Quartett schon vor Bandgründung vornehmlich in Amsterdam gespielt hat. Ein Musiker spürt sofort, wenn die vielbeschriebene „Wellenlänge“ mit anderen Musikern stimmt. Und hier stimmt alles: Die Bandleader bringen das Repertoire und alle wissen blind um die richtige Umsetzung und erfüllen das Ganze mit einem unverwechselbaren Charakter und virtuoser Musikalität.
Håkon Storm hat mit den angesehensten Musikern Norwegens gearbeitet. Er lehrt Gitarre, Ensemblespiel, Rhythmustraining, Komposition, Theorie und Improvisation an der norwegischen Staatsakademie für Musik. Als produktiver Komponist produzierte er Big Bands und kleinere Ensembles. Regelmäßig ist er mit eigenen Bands in Europa, USA und Japan unterwegs und veröffentlichte letztes Jahr mit „Zinober“ sein erstes Soloalbum.
Der argentinische Saxofonist Natalio Sued war ein fester Bestandteil der lebendigen Jazz- Szene von Buenos Aires. Im Jahre 2001 siedelte er nach Amsterdam um, wo er sich schnell als gefragter Musiker etablierte. Er spielte u. a. mit Michael Moore, Roberto Rodriguez und dem Jazz Orchester des Concertgebouw.
Thomas Winther Andersen tourte mit vielen verschiedenen Musikern durch Europa und die USA. Erspielte u. a. mit Sheila Jordan, Lee Konitz, Robert Rook, Michiel Borstlap und Jasper Blom. Er komponierte für Big Bands und kammermusikalische Werke. Er schrieb für den holländischen und norwegischen Rundfunk und hat jede Menge CDs veröffentlicht - „Spinnaker“ ist bereits Album- Nr. 7 allein auf NORCD.
Mark Coehoorn ist eines der neuen jungen Talente der holländischen Jazz-Szene. Er begann bereits mit sechs Jahren Schlagzeug zu spielen und studierte am Amsterdamer Konservatorium bei Marcel Serierse und Lucas van Merwijk. Namhafte Größen der Amsterdamer Szene haben ihn auf ihren Besetzungslisten.

 

WINTHER-STORM
„Spinnaker“

NORCD 1217
Vertrieb: Galileo

Thomas Winther Andersen (b)
Håkon Storm (g)
Natalio Sued (sax)
Mark Coehoorn (dr)

Veröffentlichung:
Ende Februar 2013

[Info als PDF] - 1,5 MB

 

 

 
top mail: u.k.promotion@t-online.de designed by jazzdimensions