Home / Profil
  Schwerpunkte
  Partnerlabel
  Referenzen
  Kontakt
   
  Mail
   
  Impressum
home / schwerpunkte / archiv  
   
 

Roland Neffe’s Vibes Beyond
„Acoustic Outland"


Roland Neffe pendelt seit seinen ersten künstlerischen Projekten zwischen Jazz und Neuer Musik, was sich musikalisch speziell in diesem Trio, in unkonventionellen Kompositionen niederschlägt, die unmittelbar eine eigene Handschrift erkennen lassen. Diese individuelle musikalische Sprache sowie die Verwendung von Vibraphon und Marimba eröffnet dieser Band einen umfangreichen, klanglichen Spielraum, weit weg vom Sound bekannter Vertreter des Vibraphons. Musik die sich bewusst über Grenzen hinwegsetzt und dennoch eindeutig dem Jazz zuzuordnen ist. Dazu präsentiert die Band in keiner Weise das Hauptinstrument Vibraphon mit Hilfe zweier untergeordneter Sidemen. Mit Drummer Reinhardt Winkler und dem in Paris lebenden Bassisten Peter Herbert wird „Vibes Beyond“ zu einem hochkommunikativen Projekt dreier gleichberechtigter Partner. Aktuell stellt das Trio seine neue CD „Acoustic Outland“ vor, welche beim Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) aufgenommen und produziert wurde.
Roland Neffe (vb, marimba, comp), geb.1970 Graz/Österreich - lebt seit 1995 in Berlin. Der Vibraphonist und Marimbaspieler widmet sich seit vielen Jahren dem Jazz und der improvisierten Musik unterschiedlichster Art – als Bandleader, Komponist und Sideman. Zu seinen aktuellsten Projekten zählen das Trio “Vibes Beyond” sowie das „Wood&Steel Trio“ und das Trio „Godard-Minafra-Neffe“. Neffe lernte sein „Handwerk“ bei dem sicher wichtigsten modernen Vibraphonisten unserer Zeit – bei Gary Burton am Berklee College of Music. Weitere Studien führten Neffe an die Hochschule der Ku¨nste nach Berlin zu David Friedman. Roland Neffe arbeitete mit: Nils Wogram, Frank Möbus, Pino Minafra, Kronos Quartet, Ensemble Mosaik, Christian Lilllinger, Michel Godard, Dejan Terzic, Henning Sieverts, u.v.a.. Er ist Dozent für Jazzvibraphon an den Hochschulen für Musik in Nürnberg. „Sprengt die Klangerwartungen“ Jazz Podium
Peter Herbert (b), geb. 1960 in Bludenz/Österreich - lebt seit 2003 in Paris/Wien, studierte am Berklee College in Boston und in Graz/A und lebte von 1989-2003 in New York. Seit 2007 ist er Dozent für Kontrabass an der Jazzabteilung der Universität Linz. Mit über 100 Konzerten im Jahr ist Peter Herbert einer der gefragtesten Bassisten und das nicht nur in der Jazzszene. Er ist auch als Komponist tätig und in der Neuen Musik aktiv. Im Jazz arbeitete er mit: Joachim Kühn, Wolfgang Muthspiel, Art Farmer, Bob Berg, John Abercrombie, Bobby Previte, Steve Lacy , Marc Copeland, Theo Blackman, Daniel Humair, Richi Beirach u.a.. Seine Diskographie umfasst mittlerweile über 100 Einspielungen.
Reinhard Winkler (dr), geb. 1970 in Hartberg/Österreich, lebt in der Nähe von Wien. Studium am DrumTech in London. Winkler ist mittlerweile einer der gefragtesten Schlagzeuger der österreichischen Jazzszene und arbeitet zur Zeit fest in Wolfgang Puschnigs Projekten wie „Alpine Aspects“ oder Fulsome mit Jamaaladeen Tacuma. Weitere Kooperationen mit Linda Sharrock, Rebekka Bakken, Wolfgang Mitterer, Bennie Maupin, Andy Manndorff, Jon Sass, Raoul de Sousa, STS u.a. haben ihn auf viele internationale Festivals geführt.

 

 

Roland Neffe’s Vibes Beyond
„Acoustic Outland“

UNIT Records UTR 4612
Vertrieb-D: JaKla/harmonia mundi

 

Veröffentlichung:
4. Dezember 2015

[Info als PDF] -2,2 MB

Cover in hoher Qualität

Bandfoto in hoher Qualität
Bandfoto in hoher Qualität

 
top mail: u.k.promotion@t-online.de designed by jazzdimensions