Home / Profil
  Schwerpunkte
  Partnerlabel
  Referenzen
  Kontakt
   
  Mail
   
  Impressum
home / schwerpunkte  
   
 

Joel Harrison &
Anupam Shobhakar Multiplicity
“Leave The Door Open”

“Leave The Door Open” ist das Debut-Album von Mutliplicity, einem multikulturellen, Genre-übergreifenden Projekt des Guggenheim-Schülers und weltweit geachteten Gitarristen Joel Harrison und des aus Nordindien stammenden, virtuosen klassischen Sarode-Spielers und Komponisten Anupam Shobhakar. Das Album begeistert mit einem beeindruckenden Mix aus indischer Klassik, Jazz, Blues und Folklore. Neben den beiden Köpfen des Projekts gehört eine illustre Auswahl an exzellenten Musikern zum Ensemble: Gary Versace (Klavier, Hammond B-3, Akkordeon), Dan Weiss (Schlagzeug und Tabla), der österreichische Bassist Hans Glawischnig, sowie die Gäste David Binney (Altsaxophon), Todd Isler (Perkussion) und den indischen Sängern Bonnie Chakraborty und Chandrashekar Vase – eine exzellente Ansammlung von enorm kreativen Kräften der zeitgenössischen Musikszene. Die Musik auf “Leave The Door Open” haben Joel Harrison und Anupam Shobhakar in den Jahren 2010 bis 2012 gemeinsam entwickelt und komponiert. In dieser Zeit war Anupam Mitglied des Ensembles, das ein mehrsätziges Werk einspielte und aufführte, das Joel für Sarode, klassisches Perkussions-Quartett und Jazz-Quintett komponiert hat. Die zwei entdeckten sehr schnell viele Gemeinsamkeiten: ein ewiges Verlangen nach neuen Wegen in der Musik, nach neuen künstlerischen Erfahrungen mit anderen Kulturen und das Ausloten, was die Musik alles hergibt. Und natürlich passt es da ganz hervorragend, dass beide Bandleader im Laufe der Jahre in den unterschiedlichsten musikalischen Projekten involviert waren.

Joel Harrison hat bis heute 15 Alben veröffentlicht. Er gewann die viele Preise für seine Kompositionen und ist bekannt als rastlose Seele, der aufgrund seiner vielfältigen Erfahrung mit seinen Werken keine Risiken mehr eingehen muss. Anupam Shobhakar ist ein begeisterter Anhänger der Maihar Gharana, einer Familie, deren Einflussnahme auf die Welt der indischen instrumentalen Musik beispiellos ist. Seine Fähigkeit so weit entfernt des für gewöhnlich sehr begrenzten Rahmens seines Instruments zu arbeiten, ist bemerkenswert. Er ist ebenso bekannt für seine weitreichende kompositorische Palette, die durch seine Arbeiten mit Rockbands genauso beeinflusst wurde, wie durch die klassische indische Musik. „Wir beide fügten den Kompositionen des jeweiligen anderen neue Komponenten hinzu und arbeiteten akribisch daran, unsere verschiedenen kulturellen Hintergründe miteinander zu vereinen,“ sagt Joel Harrison. „Schnell waren wir uns einig, dass wir ein Folklore- Element beifügen mussten. Herzergreifende Einfachheit trifft auf dornige Jazz-Eruptionen. So langsam, wie sich die Grundlagen der indischen Musik ihren Weg in die Jazz- Lexika erarbeiten, so sind solche Allianzen wie unsere eher selten. Es war und ist eine faszinierendes Gefühl, ein Teil davon zu sein“.  

 


Joel Harrison &
Anupam Shobhakar Multiplicity
“Leave The Door Open”

Whirlwind Recordings WR 4646
Vertrieb D/A/CH: rough trade

Joel Harrison- guitars
Anupam Shobhakar- sarode
Gary Versace - piano, organ, accordion
Hans Glawischnig - ac. & el. bass
Dan Weiss - drums, tabla
David Binney - alto saxophone
Todd Isler - percussion
Bonnie Chakraborty - voice
Chandrashekar Vase - voice

 

Veröffentlichung:
14. März 2014

[Info als PDF] - 1,5 MB


cover in hoher Qualität
Bandfoto in hoher Qualität
Bandfoto in hoher Qualität
Bandfoto in hoher Qualität

 

 

 
top mail: u.k.promotion@t-online.de designed by jazzdimensions