Home / Profil
  Schwerpunkte
  Partnerlabel
  Referenzen
  Kontakt
   
  Mail
   
  Impressum
home / schwerpunkte / archiv  
   
 

Fette Hupe & Jörn Marcussen-Wulff
„Godchild"


„Jörn Marcussen-Wulff is a talented composer/orchestrator who is finding his own voice in the world of large ensemble music. His tunes are full of surprises and interesting colors, with lots of room for improvisation and interplay. I thoroughly enjoyed listening to this collection of tunes. The program has a nice arc and tells a compelling story.” Bob Mintzer
Mit GODCHILD ist der Fetten Hupe Hannover ein kraftvolles und emotionsgeladenes erstes Studioalbum gelungen. Die sechs Stücke des norddeutschen Komponisten und Posaunisten Jörn Marcussen-Wulff verbinden Elemente traditioneller Bigband-Musik mit experimentierfreudigem, modernem Jazzorchesterklang. Allein der Eröffnungstrack BUSY TIMES verdeutlicht mit seinem Klangfacettenreichtum die Wandelbarkeit und Vielfalt der Band. Doch nicht nur der prägende Sound macht aus dem Erstlingswerk der Fetten Hupe Hannover ein lang anhaltendes Hörerlebnis. Hinter dem namensgebenden Titeltrack GODCHILD verbirgt sich das Schicksal einer jungen Familie, mit dem der Komponist Jörn Marcussen-Wulff eng verbunden ist - ein berührendes Requiem für sein verstorbenes Patenkind. Der Titel LAX steht für „Los Angeles International Airport“. Inhaltlich spielt das Stück mit dem Wunsch eines Neuanfangs und dem damit verbundenen Zurücklassen alter Gewohnheiten, die einem ans Herz gewachsen sind. TURTLE RACE zelebriert die oft ungesehene Kraft der Langsamkeit. Denken wir nicht allzu oft darüber nach, ob wir auf das, was wir leisten, stolz sein dürfen oder nicht? Jörn Marcussen-Wulff thematisiert diesen Zwiespalt in PRIDE AND FEAR und kommt am Ende zu einer Antwort... Das Album schließt mit dem einzigen Stück, das nicht vom Norddeutschen selbst geschrieben wurde: LULLABY von Tom Waits – hier als Arrangement für eine „fette“ Bigband-Besetzung. Seit ihrer Gründung im Sommer 2009 steht die professionelle Bigband Fette Hupe Hannover für kompromisslose, selbständige und frische Musik made in Hannover. Zahlreiche Festivalkonzerte, genreübergreifende Eigenproduktionen, Auftritte mit Gastmusikern und Kooperationen mit externen Komponisten aber auch Schülerkonzerte zeugen von der Experimentierfreude und Wandelfähigkeit dieser Band. Und nun folgerichtig: Die erste Studioaufnahme. „Wir waren reif für diese Platte!“, sagt Co- Leiter und Schlagzeuger Timo Warnecke. Jörn Marcussen-Wulff (1981) ist freiberuflicher Komponist, Arrangeur, Posaunist und Dirigent aus Hannover. Er studierte in Hannover und Luzern bei Ed Kröger, Nils Wogram und Rainer Tempel und schreibt für Jazz-Ensembles wie die NDR-Bigband, die HR-Bigband, das LJJO Schleswig-Holstein oder das Metropole Orchestra. Darüber hinaus arbeitet er unter anderem mit Größen wie Vince Mendoza und Richard Bona zusammen. Jörn Marcussen-Wulff erhielt den Jazzförderpreis des Kulturforums Schleswig- Holstein und außerdem bereits zweimal das Kompositionsstipendium des Landes Niedersachsen. Mit GODCHILD beweisen die Fetten Hupe Hannover und ihr Arrangeur und Dirigent Jörn Marcussen- Wulff, dass sie ihr Publikum nicht nur live in einen musikalischen Rausch zu versetzen wissen, sondern durchaus auch mit ihrer ersten Studioaufnahme.  

 

Fette Hupe & Jörn Marcussen-Wulff
„Godchild“

UNIT Records UTR 4634
Vertrieb-D: JaKla/harmonia mundi

reeds:
Nils Brederlow (ss, as, fl), Paul Engelmann (ss, as), Lars Stoermer (ts, bcl), Jorge
“Coco” Guerra (ts, cl), Felix Petry (bs, bcl, fl)
trps / flugelhorns:
Benny Brown, Philipp Kacza, Gary Winters, Daniel Zeinoun, Axel Beineke
trbs:
Uwe Granitza, Hans Wendt, Felix Eilers
basstrombone:
Robert Hedemann
guitar:
Klaus Spencker
piano:
Eike Wulfmeier
Bass:
Michael Gudenkauf
conducting/musical director:
Jörn Marcussen-Wulff
drums:
Timo Warnecke

 

Veröffentlichung:
Dezember 2015

[Info als PDF] -1 MB

Cover in hoher Qualität
Bandfoto in hoher Qualität
Bandfoto in hoher Qualität
Bandfoto in hoher Qualität

 
top mail: u.k.promotion@t-online.de designed by jazzdimensions