Home / Profil
  Schwerpunkte
  Partnerlabel
  Referenzen
  Kontakt
  Mail
  Tourdaten 
  Archiv 
Impressum

 

home / schwerpunkte  
   

Andreas Herrmann

In seinem neuen Projekt „The Child In Me“ ergründet der Pianist Andreas Herrmann seine kindliche Seite und zeigt erneut seine Qualität als Komponist. Bisher vor allem mit seinem Trio in Erscheinung getreten, das 2010 für den Neuen Deutschen Jazzpreis nominiert wurde, wartet der Pianist mit Norbert Scholly (Gitarre), Arne Huber (Bass) und Fabian Rösch (Drums), nun mit einem erstklassig besetzten Quartett auf. [mehr]

Veröffentlichung: 15. Oktober 2017

 

Schwerpunkt:
Andreas Herrmann
More FUFU!“
Unit Records 4651
Vertrieb: harmonia mundi

Info als PDF -2MB

Paragon

“Das von Peter Ehwald und dem Londoner Keyboarder Arthur Lea vor zehn Jahren gegründete, mehrfach preisgekrönte Quartett mit Matthias Nowak am Bass und Jon Scott am Schlagzeug ist gelebte europäische Einigung.“ [mehr]

Veröffentlichung: 29. September2017

 

Schwerpunkt:
Paragon
Old Dreams“
Jellymould Jazz
Vertrieb: Soulfood

Info als PDF -2MB

Josephine Davies

Ein improvisatorisches Trio-Projekt, das die Definition seines buddhistischen Titels „Satori“ - ein Moment der erleuchtenden Gegenwart und innerer Geräumigkeit, weg von der Unordnung des Gedankens – widerspiegelt, präsentiert die britische Saxophonistin und Komponistin Josephine Davies zusammen mit den Sidemen Dave Whitford (Kontrabass) und Paul Clarvis (Schlagzeug) auf einem fesselnden Album mit rein akustischen Original-Kompositionen. [mehr]

Veröffentlichung: 8. September 2017

 

Schwerpunkt:
Josephine Davies
Satori“
Label: Whirlwind Recordings

Info als PDF -2MB

Offshore

Die Kölner Band Offshore ist aus der deutschen Jazzszene nicht mehr wegzudenken. Mit „Preen“ veröffentlicht die Band nun schon ihr drittes Studioalbum und hat seit ihrer Gründung 2009 kontinuierlich an einem eigenem Bandsound gearbeitet. Mit einer offenen Spielweise ist auf mittlerweile weit über 100 Konzerten ... [mehr]

Veröffentlichung: 1. September 2017

 

Schwerpunkt:
Offshore
"Preen

Label: KLAENG records 022

Info als PDF -1MB

Tango Fuego

Mit „Confesión“ markiert TANGO FUEGO den heutigen Stand seiner musikalischen Entwicklung. Es sind Bekenntnisse aus dem tiefen gereiften Verständnis des Tangos, seiner Geschichte und seiner heutigen Bedeutung.
[mehr]

Veröffentlichung: 25. August 2017

 

Schwerpunkt:
Tango Fuego
Confesión“
Label Altrisuoni - AS345
Vertrieb: Galileo Music Distribution

Info als PDF -1MB

Oli Kuster Kombo

 Magniflex. Der Name erinnert Radsportfans an das italienische Team, das in den Siebzigern mehrere Klassiker gewann. In Zukunft wird der Name auch Jazzliebhabern ein Begriff sein. Auf ihrer neuen Platte Magniflex steht die Oli Kuster Kombo dem erfolgreichen Radteam in keiner Weise nach. Wir verfolgen waghalsige Solofluchten, Abfahrten in klangvolle Täler und ruhige Passagen, während derer das Quartett geschlossen dahinrollt und durchatmet. [mehr]

Veröffentlichung: 26. Mai 2017

 

Schwerpunkt:
Oli Kuster Kombo
Magniflex“
Label: ANUK
Info als PDF -2MB

Ehwald-Schultze-Rainey

Dieses Paradoxon sei erlaubt: das vorliegende Trioalbum ist eine wunderbare Trioeinspielung, weil sie ein so vielschichtiges, herrliches Duo-Musizieren dokumentiert. Peter Ehwald und Stefan Schultze, inzwischen Träger prominenter Musikpreise, kennen sich seit bald zwanzig Jahren, seit ihrer Zeit der Aufnahmeprüfung fürs Musikstudium. [mehr]

Veröffentlichung: 12. Mai 2017

 

Schwerpunkt:
Ehwald-Schultze-Rainey
Behind Her Eyes“
Label: Jazzwerkstatt

Info als PDF -2MB

Alessandro d’Episcopo

Erfahrener Bandleader Alessandro d‘Episcopo wurde in Neapel geboren.  Bereits mit 13 Jahren entschied er, sein Leben der Musik und dort wiederum dem Jazz  zu widmen. Er studierte klassische Musik am Konservatorium S. Pietro a Majella in Neapel.1979 zog er nach Mailand,dass damals das Zentrum des italienischen Jazz war.[mehr]

Veröffentlichung: 29. April 2017

 

Schwerpunkt:
Alessandro d’Episcopo
That’s All“
Label Altrisuoni - AS345
Vertrieb: Galileo Music Distribution

Info als PDF -1MB

Gewürztraminer

Was als tradtionelles Gypsy Trio begann, hat sich inzwischen zuWas als traditionelles Gypsy Trio begann, hat sich inzwischen zu einem feurigen Sextett entwickelt. Zwar ist auf dem ihrem ersten Album „Jungfernlese“ (Mukhara World Sound) noch der traditionelle auf Django Reinhardt basierende Gypsy Jazz tonangebend, .. [mehr]

Veröffentlichung: 28. April 2017

 

Schwerpunkt:
Gewürztraminer
Tanzverbot“
Label cracked anegg Records
Info als PDF -2MB

Matthias Schwengler

Das Matthias Schwengler Trio fand sich Anfang 2015 in Köln. Die Formation hält sich offen, in welche Stilrichtung es als nächstes geht und ist dabei stets erpicht, neue Ideen zu verwirklichen. Seit der Gründung entstand so ein von allen Mitgliedern komponierter eigener Sound, .. [mehr]

Veröffentlichung: 14. April 2017

 

Schwerpunkt:
Matthias Schwengler
Soulcrane“
Label: FLOATMusic - FL014

Info als PDF -2MB

Henry Spencer

Trompeter und Komponist Henry Spencer ist ein aufstrebender Name auf der britischen Szene. Als jüngster Absolvent der Guildhall School of Music and Drama gründete er sein Quintett Juncture und kreierte dieses Debütalbum The Reasons Don’t Change speziell mit seinen ehemaligen Studienkollegen im Auge [mehr]

Veröffentlichung: 14. April 2017

 

Schwerpunkt:
Henry Spencer
The Reasons Don’t Change“
Label: Whirlwind Recordings

Info als PDF -2MB

Partikel

Seit ihrem Whirlwind Recordings-Debüt als akus tisches Trio (Cohesion, 2012) haben Partikel ihre Entwicklungsmöglichkeiten genutzt und erweitert. Das Folgealbum String Theory aus dem Jahre 2015 - ebenfalls auf Whirlwind Recordings als erweitertes Trio mit Duncan Eagles (Saxophon), Max Luthert (Kontrabass), Eric Ford (Schlagzeug) und Streichquartett ... [mehr]

Veröffentlichung: 24. März 2017

 

Schwerpunkt:
Partikel
Counteraction“
Label: Whirlwind Recordings

Info als PDF -2MB

Andy Manndorff

Andy Manndorff – ein Verweigerer stilistischer Einseitigkeit – gewährt auf seiner CD „Pandora“ einen Blick in die „Feinmechanik“ seiner Musik. Lyrische Klangmalerei, starke und eingängige Melodik, sowie energergetische Grooves prägen den Charakter von Manndorff s erster akustischer Gitarren-CD. [mehr]

Veröffentlichung: 24. März 2017

 

Schwerpunkt:
Andy Manndorff
Pandora“
Label cracked anegg Records 058
Info als PDF -2MB

Arne Huber Quartett

Der Freiburger Bassist Arne Huber nennt seine neue CD „Im Echten Leben“. Wumm! In Zeiten, in denen dem Jazz nicht zu Unrecht zunehmende Entfremdung von der Lebenswirklichkeit nachgesagt wird, ist dieses Motto ein unüberhörbares Statement. Mit bewährtem Werkzeugkoffer aus Saxofon, Piano, Bass und Schlagzeug öffnet er dem Alltag musikalisch Tür und Tor. [mehr]

Veröffentlichung: 24. März 2017

 

Schwerpunkt:
Arne Huber Quartett
Im echten Leben“
Label Meta Records - META078
Vertrieb: NRW Vertrieb

Info als PDF -2MB

Dominic Egli’s PLURISM

Nach „Untitled Yet“ und „FUFU TRYOUT“ legt das agile Kollektiv PLURISM um den umtriebigen Schlagzeuger und Tönesammler Dominic Egli sein drittes Album vor: MORE FUFU! ist eine bunte Liebeserklärung an den Afrikanischen Kontinent, seine Gerichte und seine schillernde Musik. Mal mehr, mal weiniger nahe an den originalen Einflüssen, transzendiert PLURISM eine erträumte afrikanische Folklore in den Kontext der zeitgenössischen Jazzsprache. [mehr]

Veröffentlichung: 17. März 2017

 

Schwerpunkt:
Dominic Egli’s PLURISM
More FUFU!“
Unit Records 4651
Vertrieb: JaKla/harmonia mundi

Info als PDF -2MB

MHQ

Mit Dig it? erscheint das erste Werk, auf dem sich Markus Harm mit seinem Quartett MHQ als Solist präsentiert. „Es spielen natürlich immer auch die eigenen Vorbilder eine Rolle, die verstorbenen wie John Coltrane oder Charlie Parker, und die lebenden wie Joe Lovano oder Dick Oatts“. Mit letzterem durfte Harm in der Vergangenheit mehrfach Unterrichtsstunden und Workshops erleben [mehr]

Veröffentlichung: 3. März 2017

 

Schwerpunkt:
MHQ
Dig It?“
Rosenau Records - ROSE 002
Vertrieb: Finetunes

Info als PDF -2MB

Tori Freestone

Reaching into the heart of improvised music has become second nature to British tenor saxophonist Tori Freestone and perennial colleagues Dave Manington (double bass) and Tim Giles (drums) on their latest Whirlwind release El Barranco. Following their warmly-received 2014 release In the Chop House and subsequent live appearances, the trio have relished the opportunity to reconvene in the studio to record this collection of intuitive explorations (often first takes) of predominantly original compositions, including a pair of London Jazz Festival commissions. [mehr]

Veröffentlichung: 17. Februar 2017

 

Schwerpunkt:
Tori Freestone
El Barranco

Label: Whirlwind Recordings WR4689

Info als PDF -2MB

Immigration Booth

Der Kölner Saxophonist Johannes Ludwig und der in New York City lebende Bassist Johannes Felscher kennen sich schon seit 2007 und hatten seither den Plan, ein gemeinsames Projekt auf die Beine zu stellen. Es dauerte bis 2016, doch das Warten auf Immigration Booth hat sich gelohnt - hier wird heiß gekocht!.[mehr]

Veröffentlichung: 24. Januar 2017

 

Schwerpunkt:
Immigration Booth
Hinterm Spiegel“
FLOATmusic FL013
Vertrieb: FLOATmusic

Info als PDF -2MB

JASS

Es wird gesagt, dass JASS weit zurück in die ferne Vergangenheit geht. Es ist eine rustikale, langlebige Pflanze, die tief in den verschiedensten Böden verwurzelt ist, von den fruchtbarsten Wiesen bis zu den unwirtlichen Kreideböden. Gepflegt mit Leidenschaft in einem günstigen Biotop, wird die Pflanze in seiner vollsten Pracht gedeihen.[mehr]

Veröffentlichung: 6. Januar 2017

 

Schwerpunkt:
JASS
Mix of Sun and Clouds“
Label YOLK Music Yolk J2068
Vertrieb: YOLK Music

Info als PDF -2MB

Livio Minafra

Die Sonne und der Mond sind wie Leben und Tod, Mann und Frau, Tag und Nacht, kalt und heiß, Verzweiflung und Hoffnung: vollkommen unterschiedliche und doch zusammen gehörende Welten. Wie auch diese zwei CDs. Die „Mond-CD“ ist intim und mezzopiano, die „Sonne-CD“ ist lebendig und extrovertiert. [mehr]

Veröffentlichung: 2. Dezember 2016

 

Schwerpunkt:
Livio Minafra
Sole Luna“
Incipit Records 222-2016
Vertrieb: Galileo

Info als PDF -2MB

Achim Seifert Project

Viele Herzen schlagen in der Brust von Achim Seifert – dies stellte der Bassist und Komponist mit deutschen und türkischen Wurzeln bereits mit seinem Debütalbum „Plans to Wake up on the Beach“ gekonnt unter Beweis. Nicht zuletzt durch die bereits im Jahr 2010 erhaltene Auszeichnung mit dem „future sounds-Award“ im Rahmen der Leverkusener Jazztage. ... [mehr]

Veröffentlichung: 11. November 2016

 

Schwerpunkt:
Achim Seifert Project
Plans To Wake Up On The Beach“
Unit Records 4736
Vertrieb: JaKla/harmonia mundi

Info als PDF -2MB

Lucas Leidinger

Mit diesem Projekt realisiert der Kölner Pianist Lucas Leidinger einen lang gehegten Wunsch. Während seines Master-Studiums im am “Rytmisk Musikkonservatorium” in Kopenhagen beschäftigt er sich intensiv mit Komposition für Streichinstrumente. Inspiriert von der Skandinavischen Musikszene, der Natur und dem Spiel mit einheimischen Musikern verbindet er seine Erfahrungen als improvisierender Musiker mit seiner Leidenschaft zur Komposition und zur klassischen Musik des 20. Jahrhunderts. [mehr]

Veröffentlichung: 28. Oktober 2016

 

Schwerpunkt:
Lucas Leidinger
Trio & Strings“
KLAENG Records klaeng-017
Vertrieb D/A/CH: KLAENG Records

Info als PDF -2MB

Håkon Storm

Das Volta Trio spielte im Jahr 2012 zum ersten Mal im beliebten Club Tokyo TUC zusammen. Die Chemie zwischen den drei Musikern stimmte perfekt und so beschloss man, diese Initialzündung zu nutzen und das Trio musikalisch auszubauen[mehr]

Veröffentlichung: 22. Oktober 2016

 

Schwerpunkt:
Håkon Storm
Volta Trio“
NORCD Records NORCD 1673
Vertrieb: Galileo

Info als PDF -2MB

Håkon Storm with ZAPP4

Kobolt ist ein Album, das den Sound erforscht, der an der Schnittstelle zwischen Jazz-Improvisation, Komposition und klassischer Musik zu finden ist. Håkon Storms vorhergehenden Solo-Alben Zinober und Fosfor erkunden die Kompositions- und Improvisationsansätze in einem Solo-Format und bieten eine hauptsächlich akustische Klanglandschaft.[mehr]

Veröffentlichung: 22. Oktober 2016

 

Schwerpunkt:
Håkon Storm with ZAPP4
Kobolt“
NORCD Records NORCD 1672
Vertrieb: Galileo

Info als PDF -2MB

Izabella Effenberg

Izabella Effenberg ist eine der wenigen Jazz Vibrafonistinnen in Europa und die erste aus Polen. Während ihres Studiums in Polen und Deutschland hat sie verschiedene Stipendien und Preise bei Wettbewerben bekommen. Seit 2014 organisiert sie auch ein Festival „Vibraphonissimo“ in Nürnberg/Fürth. [mehr]

Veröffentlichung: 14. Oktober 2016

 

Schwerpunkt:
Izabella Effenberg
IZA“
Unit Records 4730
Vertrieb: JaKla/harmonia mundi

Info als PDF -2MB

Reinhold Schmölzer & orchest.ra.conteur

Seine Sprache ist eine erzählende, seine Musik erzeugt  Bilder: Reinhold Schmölzer legt mit seiner zweiten CD   (nach „Miraculous Loss of Signal“, UNIT Records 2012)  erneut ein Oeuvre vor, das vor Erzähllust nur so sprüht.  [mehr]

Veröffentlichung: 14. Oktober 2016

 

Schwerpunkt:
Reinhold Schmölzer & orchest.ra.conteur
Aerial Image“
Unit Records 4719
Vertrieb: JaKla/harmonia mundi

Info als PDF -2MB

Christopher Dell

Dies ist die erste Aufnahme von Das Arbeitende Konzert und seine erste Revision. Auch wenn das Hören dieser Musik einer hohen Konzentration bedarf – die Hörer, die das Wagnis eingehen, werden durch eine außergewöhnliche Hörerfahrung belohnt. Die vorliegende CD ist die erste Aufnahme von Das Arbeitende Konzert und seine erste Revision. [mehr]

Veröffentlichung: 7. Oktober 2016

 

Schwerpunkt:
Christopher Dell
Das arbeitende Konzert“
Edition Niehler Werft

Info als PDF -5 MB

Straymonk

Wenn es ein Projekt länger als zehn Jahre gibt, dann darf man so was getrost Band nennen. Wenn man sich in der ganzen Zeit auch noch regelmäßig trifft, um musikalisch in die Tiefe zu gehen und schließlich noch die Welt bereist, dann ist dies die absolute Ausnahme in der heutigen musikalischen Welt. Beides trifft auf Straymonk zu.[mehr]

Veröffentlichung: 30. September 2016

 

Schwerpunkt:
Straymonk
Pling“
Unit Records 4722
Vertrieb: JaKla/harmonia mundi

Info als PDF -2MB

Oliver Leicht [Acht.] feat. Jim McNeely

[Acht.] die Dritte - die etablierte und doch ungewöhnliche Besetzung von tiefem Blech und Rhythmusgruppe wird erweitert durch den Gast Jim McNeely am Klavier und durch das Moment des Elektronischen. Dieses vermittelt Bandleader Oliver Leicht bei einigen Titeln sowohl in seinen Kompositionen durch das Einbinden von Elementen der elektronischen Musik, [mehr]

Veröffentlichung: 30. September 2016

 

Schwerpunkt:
Oliver Leicht [Acht.] feat. Jim McNeely
The State Of Things“
FLOATmusic FL012

Info als PDF -3 MB

Forsonics

 FORSONICS gelingt es mit ihrem Klang, ihren Tönen und Improvisationen etwas sehr Menschliches, Persönliches anzustoßen, ohne dabei aufdringlich zu werden. Ihre Musik lässt Bilder entstehen voller Größe, Nähe und Tiefe. Kontemplative Momente treffen auf explosive Arrangements und kammermusikalische Raffinesse. [mehr]

Veröffentlichung: 23. September 2016

 

Schwerpunkt:
Forsonics
Forsonics“
Jazzsick Records 5099 JS
Vertrieb: ESC / in-akustik

Info als PDF -2 MB

Vein

Nach intensiver Zusammenarbeit mit einigen der Grossen des Amerikanischen Jazz (dokumentiert auf den letzten VEIN-CDs „VEIN feat. Dave Liebman – Jazz Talks“ und VEIN feat. Greg Osby „The Studio Concert“ ), wendet sich VEIN mit seiner neuen Produktion „The Chamber Music Effect“ wieder ganz seinem innovativen Triospiel zu und besinnt sich dabei auf seinen anderen grossen Einfluss, der Klassischen Musik [mehr]

Veröffentlichung: 16. September 2016

 

Schwerpunkt:
Vein
The Chamber Music Effect“
Unit Records 4716
Vertrieb: JaKla/harmonia mundi

Info als PDF -2MB

Max Petersen Trio

Das - im Jahr 2014 gegründete - Max Petersen Trio ist eine der vielversprechenden jungen Bands der Schweizer Jazzszene. Zusammen mit dem Zürcher Bassist Lukas Traxel und dem New Yorker Schlagzeuger Jimmy Macbride, spielt Max Petersen seine Eigenkompositionen mit Raffinesse und Virtuosität. Als Europäer interessiert den deutschen Pianisten ein Amalgam aus Amerikanischem und Europäischem Jazz. [mehr]

Veröffentlichung: 15. September 2016

 

Schwerpunkt:
Max Petersen Trio
Dream Dancing“
Unit Records 4707
Vertrieb: JaKla/harmonia mundi

Info als PDF -2MB

Bazar Blå

Bazar Blå - drei Meistermusiker aus Schweden,die seit 20 Jahren ihren Sound immer weiter verfeinern und einen einzigartigen Raum in der Weltmusikszene definieren. Zum zwanzigsten Jubiläum bringen sie ihr sechstes Album heraus, in dem sie ein überraschend neues Repertoire präsentieren. Bazar Blå gelingt es neue Musik zu schaffen, die so einzigartig skandinavisch ist wie auch selbstverständlich global. [mehr]

Veröffentlichung: 27. August 2016

 

Schwerpunkt:
Bazar Blå
Twenty“
bazaarpool CD015
Vertrieb: Eigenvertrieb, CD-Baby etc.

Info als PDF -2 MB

Meretrio

Meretrio ist Emiliano Sampaios brasilianisches Trio, von ihm bereits im Jahre 2003 gegründet. Das Trio, das 2012 ins österreichische Graz umsiedelte, war bis dahin in Brasilien mit zahlreichen Größen (u. a. Pedro Assad und Rebecca Sharp) auf der Bühne, spielte in verschiedenen Projekten mit, wie im Musical „Emocões Baratas“. [mehr]

Veröffentlichung: 27. August 2016

 

Schwerpunkt:
Meretrio
Óbvio“
Session Work Records SWR89/16
Vertrieb: JaKla/harmonia mundi

Info als PDF -2MB

Emiliano Sampaio Mereneu Project

Das Nonett Mereneu Project ist Emiliano Sampaios „europäisches“ Projekt, das er nach seinem Umzug ins österreichische Graz 2012 gründete. Die Band hatte bereits bei Gründung eine erfolgreiche CD veröffentlicht. 2015 wurde das Nonett auf Big Band-Größe erweitert und es folgte als Mega Mereneu Project eine weitere von der Kritik hochgelobten CD. [mehr]

Veröffentlichung: 27. August 2016

 

Schwerpunkt:
Emiliano Sampaio Mereneu Project
The Forbidden Dance“
Session Work Records SWR90/16
Vertrieb: JaKla/harmonia mundi

Info als PDF -2MB

Galeone

Lieder reichen Pascal Galeone schon lange nicht mehr. Der Schweizer Sänger experimentiert mit der Stimme, erkundet Texturen, spielt mit Stimmungen. Kein Wunder, denn gelernt hat er einst bei Koryphäen der vokalen Improvisation wie Norma Winstone oder Lauren Newton. [mehr]

Veröffentlichung: 17. Juli 2016

 

Schwerpunkt:
Galeone
per mano“
Unit Records 4528
Vertrieb: JaKla/harmonia mundi

Info als PDF -2MB

Nico Lohmann Quintett

Wenn ein so kreativer und äußerst versierter Multi-Instrumentalist wie Nico Lohmann, sehr stimmig unterstützt vom sensiblen, achtsamen Spiel der Saxophonistin Birgitta Flick, eine solch exzellente Rhythmusgruppe um sich schart, kann nur etwas wunderbar Lebendiges dabei herauskommen. [mehr]

Veröffentlichung: 1. Juli 2016

 

Schwerpunkt:
Nico Lohmann Quintett
Merging Circles“
Unit Records 4682
Vertrieb: JaKla/harmonia mundi

Info als PDF -2MB

Janis Görlich Bummelzug Expedition

Bummelzug Expedition in die Ferne Herzergreifende Melodien, heroische Kamele, mitreißende Soli, Lawrence von Arabien, kleine und größere Explosionen: Janis Görlich, Schlagzeuger u.a. von Song-Poetin Dota Kehr, veröffentlicht seine dritte Jazz Schallplatte.

[mehr]

Veröffentlichung: 27. Mai 2016

 

Schwerpunkt:
Janis Görlich Bummelzug Expedition
In die Ferne"
Shoebill Music SB15010
Vertrieb: Broken Silence

Info als PDF -8 MB

Resisters

Die drei Schwestern Sonia, Monica und Susana greifen als RESISTERS auf ihrem neuen Longplayer in die Vollen und servieren eine aufregend mysteriöse Mischung aus Downtempo-Grandezza und tanzbaren Tracks. Lana Del Rey und Peter Fox, Portishead und Ellie Goulding - diese scheinbaren Gegensätze vereinen die RESISTERS mit einer Leichtigkeit, die einen in Staunen versetzt.[mehr]

Veröffentlichung: 27. Mai 2016

 

Schwerpunkt:
Resisters
Resisters“
Sevenahalf Records #SEHA027
Distribution GSA: Broken Silence, Hoanzl

Info als PDF -2 MB

Die Strottern und Jazzwerkstatt Wien

Olle schaun, olle zaahn, olle drahn“ singen Die Strottern & JazzWerkstatt Wien im ersten Lied ihrer neuen CD „Wo fangts an“. Mit diesen Worten könnte man auch den aktuellen Mundart-Hype in der österreichischen Musikszene beschreiben, für dessen Wiener Ausformung Die Strottern mitverantwortlich zeichnen. Seit vielen Jahren suchen sie nach immer neuen und heute gültigen Ausdrucksmitteln und Themen für das Wienerlied.[mehr]

Veröffentlichung: 27. Mai 2016

 

Schwerpunkt:
Die Strottern und Jazzwerkstatt Wien
Wo fangts an“
cracked anegg records - crack0053
Vertrieb: Fenn Music

Info als PDF -2 MB

Julia Ehninger

Transatlantisches Debüt: Den Großteil von „Im Wandel“ hat die Stuttgarter Jazzsängerin und DAAD-Stipendiatin Julia Ehninger im steten Transfer zwischen Deutschland und New York komponiert. Der Big Apple war während ihres Studiums an der Manhattan School of Music bei Gretchen Parlato, Theo Bleckmann und Phil Markowitz ihre zweite Heimat und Inspirationsquelle – und die Zeit in der legendären Jazzmetropole geprägt von vielen neuen Eindrücken, Begegnungen und Abschieden. [mehr]

Veröffentlichung: Mai 2016

 

Schwerpunkt:
Julia Ehninger
Im Wandel“
Unit Records 4676
Vertrieb: JaKla/harmonia mundi

Info als PDF -2MB

Steffen Weber

Den Tenorsaxophonisten Steffen Weber fasziniert am Jazz vor allem die Freiheit zu improvisieren und damit spontan zu entscheiden, was er spielt, wie er es spielt und mit welchem Feeling, welchem Ausdruck er das Gespielte interpretiert. Geprägt durch Vorbilder wie John Coltrane und Warne Marsh und nachhaltig beeinflusst vom rhythmischen und harmonischen Konzept der Tristano-Schule hat der Weinheimer Musiker längst zu einem bemerkenswert prägnanten Stil gefunden, .. [mehr]

Veröffentlichung: 13. Mai 2016

 

Schwerpunkt:
Steffen Weber
SidelineIm Wandel“
Unit Records 4688
Vertrieb: JaKla/harmonia mundi

Info als PDF -2MB

Tobias Wember / Subway Jazz Orchestra

Fünfteilige Suite für Jazzorchester
 Im Jahr 2014 entsteht die Suite state of mind für Jazzorchester. Sie ist in ihrem Anspruch und in ihrer Vielseitigkeit das Ergebnis Tobias Wembers langjähriger Erfahrung im Schreiben zeitgenössischer Musik. [mehr]

Veröffentlichung: 13. Mai 2016

 

Schwerpunkt:
Tobias Wember / Subway Jazz Orchestra
State of Mind“
Unit Records

Info als PDF -1 MB

S:U:M

 „S:U:M ist ein Trio der besonderen Art: innovativ, Mut zu Neuem und Improvisations-Kunst auf höchstem Niveau (...). Die Grenzen werden hier klar gesprengt, die Instrumente bekommen neue Rollen.“ Jazzdrummerworld.com
Offenheit, Hingabe an den Moment und eine selten gehörte musikalische Beweglichkeit, das sind die Attribute dieses außergewöhnlichen Klavier-Trios. [mehr]

Veröffentlichung: 30. April 2016

 

Schwerpunkt:
S:U:M
The Opposite of Smalltalk“
itchy-dog-records IDR 005
Vertrieb D/A/CH: Eigenvertrieb/iTunes etc.

Info als PDF -2 MB

Tibor Eichinger & Stefan Varga

 Mit Brothers in Art vereinen die beiden Gitarristen ihre beiden Projekte WEST AND EAST (Duo) und ZoZo (Quartett) zu einem harmonischen Ganzen. Das Konzeptalbum ist die vierte gemeinsame Veröffentlichung.  [mehr]

Veröffentlichung: 22. April 2016

 

Schwerpunkt:
Tibor Eichinger & Stefan Varga
Brothers in Art“
Jazzsick Records 5090 JS
Vertrieb: ESC / in-akustik

Info als PDF -2 MB

Rosset Meyer Geiger

Ihr erstes Album «what happened» (2010) erhielt Gold in Japan, war Unit Records Bestseller (2011 und 2012) und musste mehrmals nachgepresst werden. Ihr zweites Album «trialogue» (2012) wurde von Jazzkritiker Wolf Kampmann hochgelobt, ...[mehr]

Veröffentlichung: 15. April 2016

 

Schwerpunkt:
Rosset Meyer Geiger
Drü“
Unit Records

Info als PDF -1 MB

Jeff Williams

Es scheint einfacher zu sein, die Musiker aufzuzählen, mit denen Jeff Williams in seiner über 40jährigen Karriere nicht gespielt hat. Der amerikanische Schlagzeuger ist ein Urgestein der internationalen Jazzszene. Stan Getz, Dizzy Gillespie, Lee Konitz, Dave Liebman, Randy Brecker, John Abercrombie und Joe Lovano sind nur einige seiner musikalischen Weggefährten. [mehr]

Veröffentlichung: April 2016

 

Schwerpunkt:
Jeff Williams
Outlier“
Whirlwind Recording WR4684
Vertrieb D/A/CH: Indigo

Info als PDF -2 MB

Patrick Cornelius

While We’re Still Young ist so etwas wie ein Selbstportrait. Gleichzeitig aber auch ein Mehr-Generationen- Tribut-Album. Ein Treffen alter Freunden und ein rein persönlicher Ausdruck dessen, wer ich bin - als Künstler und als Mensch“ [mehr]

Veröffentlichung: April 2016

 

Schwerpunkt:
Patrick Cornelius
While We’re Still Young“
Whirlwind Recording WR4682
Vertrieb D/A/CH: Indigo

Info als PDF -2 MB

Peter Lenz Lithium

Nach „Silent Flow“ (Unit Records 2012) erscheint nun das zweite Album des jungen, österreichischen Schlagzeugers und Komponisten Peter Lenz als Co-Release zwischen dem New Yorker Label Skirl Records und dem österreichischen Label Session Work Records. Die Musik für dieses Album entstand in einem einmonatigen Komponier-Aufenthalt in den steirischen Bergen.[mehr]

Veröffentlichung: 15. April 2015

 

Schwerpunkt:
Peter Lenz Lithium
Lithium“
Skirl Records 032/Session Work Records 84/16
Vertrieb D: harmonia mundi, A: Lotus Records

Info als PDF -1 MB

Zhenya Strigalev Never Group

Der in London lebende russische Altist Zhenya Strigalev bietet mit seinem neuen Trio Projekt Never Group das Folgealbum zu seiner 2015-Sextett-Veröffentlichung „Robin Goodie“. Aufgenommen in einer Zwei-Tage- Session in Berlin mit einer Rhythmus-Gruppe ... [mehr]

Veröffentlichung: April 2016

 

Schwerpunkt:
Zhenya Strigalev Never Group
Never Group“
Whirlwind Recording WR4685
Vertrieb D/A/CH: Indigo

Info als PDF -2 MB

A.Spell

 Das europäisch südafrikanische Trio A.Spell gehört zu den spannendsten Entdeckungen der letzten Jahre. Urban und doch exotisch, filigran und im nächsten Moment mit viel Wucht verzaubert A.Spell das Publikum von Kapstadt bis Riga, von Wien bis Maputo. Drei Jahre nach „Where the Strange Creatures Live“ veröffentlicht A.Spell das zweite Album mit dem Titel The Meaning of Life.  [mehr]

Veröffentlichung: April 2016

 

Schwerpunkt:
A.Spell
The Meaning of Life“
Everest Records ER_CD_079
Vertrieb D/A/CH: Broken Silence
Goodbrain

Info als PDF -2 MB

Sam Crockatt Quartett

British tenorist Sam Crockatt brings the energy and immediacy of his quartet to Whirlwind on Mells Bells, an album of peppy live-feel studio performances which illuminate and elaborate on the leader’s eight original compositions. Crockatt (a member of London-based Loop Collective) collaborates with many of today’s increasingly successful contemporary jazz and improvisational artists, particularly revelling in the focus of this empathetic working quartet [mehr]

Veröffentlichung: April 2016

 

Schwerpunkt:
Sam Crockatt Quartett
Mells Bells“
Whirlwind Recording WR4681

Info als PDF -2 MB

Reto Suhner Quartet

Easy? Wie man’s nimmt! Auf Easy-Listening-Jazz ist Reto Suhner definitiv nicht umgeschwenkt! Aber es gibt lange Passagen auf dem neuen Album seines Quartetts, die enorm leichtfüssig daherkommen und wo man als enthusiasmierter Zuhörer das Gefühl hat, die Band würde gleichzeitig am Boden grooven und über den Wolken schweben. Easy? Wie man’s nimmt!  [mehr]

Veröffentlichung: März 2016

 

Schwerpunkt:
Reto Suhner Quartet
Easy“
ANUK Label ANUK 0020
Vertrieb: CD Baby, Cede.ch, iTunes etc.

Info als PDF -1MB

Diego Pinera Trio

 Das Trio ist eine gängige Konstellation im Jazz, und doch findet sich die Formation von Saxofon, Bass und Schlagzeug vergleichsweise selten im Jazz. Sonny Rollins hatte die Latte bereits in den fünfziger Jahren derart hoch gelegt, dass es nicht allzu viele erfolgreiche Nachahmer gibt. Wer unvoreingenommen in der Besetzung von Saxofon, Bass und Schlagzeug antritt, kann also immer noch Neuland betreten.  [mehr]

Veröffentlichung: 15. März 2016

 

Schwerpunkt:
Diego Pinera Trio
My Picture“
Octason Records OSR-21601
Vertrieb D/A/CH: Pool Music

Info als PDF -1MB

Nina Reiter

 Inspiriert durch Gedichte Walt Whitmans und die nächtlichen Geschehnisse ihrer Alpträume wendet sich die österreichische Sängerin und Komponistin Nina Reiter in ihrem aktuellen Programm „Night, Sleep, Death and the Stars“ dunkleren Schauplätzen zu. Die aus drei Stücken zusammengesetze „Nightmare-Suite“ reflektiert die düstere und zugleich faszinierende Welt ihrer Träume, in der sich Dämonen und zähnefletschende Kreaturen die Hand reichen und die Sängerin zur Gejagten wird.  [mehr]

Veröffentlichung: 15. März 2016

 

Schwerpunkt:
Nina Reiter
Night, Sleep, Death and the Stars“
Unit Records 4633
Vertrieb: JaKla/harmonia mundi

Info als PDF -1MB

Edi Nulz

 Spielt Edi Nulz nun einen Jazz, der von Elementen der Rockmusik gebrochen wird, oder ist es genau umgekehrt? Hört man hier nicht vielmehr eine Rockband, vom Jazz unterwandert? Tatsächlich ist der von der Kapelle angeworfene Traktor bereits Jazz, Indie, Rock ‘n’ Roll und weiteren Reinheitsgeboten gleichermaßen entschlüpft.  [mehr]

Veröffentlichung: 15. Februar 2016

 

Schwerpunkt:
Edi Nulz
An der vulgären Kante“
Unit Records 4654
Vertrieb: JaKla/harmonia mundi

Info als PDF -1MB

Denis Gäbel Quartet

“Er gehört zu den gefragtesten Saxofonisten Deutschlands, und Denis Gäbel kann es sich leisten, seine Band ebenfalls mit den gefragtesten Instrumentalisten ihres Fachs zu bestücken”, so eine der Lobeshymnen zu Gäbels 2013 erschienener CD Neon Sounds. Mit der aktuellen Quartett-Besetzung führt Gäbel dieses Prinzip auch bei seinem neuen Album Ronda fort. [mehr]

Veröffentlichung: 1. Februar 2016

 

Schwerpunkt:
Denis Gäbel Quartet
Ronda“
Tomofon Records
Vertrieb D/A/CH: Indigo

Info als PDF -1MB

About Aphrodite

Gilda Razani und Hans Wanning kombinieren ihre Instrumente Theremin, Saxofon und Piano mit Live Elekronik: deepes beat programming zwischen 100 und 130 bpm, inspiriert durch die große Sinfonie der Welt.[mehr]

Veröffentlichung: 1. Februar 2016

 

Schwerpunkt:
About Aphrodite
Faktor X“
Aztek Electronic

Info als PDF -3 MB

Johannes Haage

Die drei Musiker aus Deutschland, Österreich und den USA trafen sich in ihrer gemeinsamen Wahlheimat Berlin und spielen seit mehreren Jahren in dieser Besetzung zusammen. Das Trio arbeitet heute vornehmlich mit den Songs und Kompositionen des Gitarristen Johannes Haage und des Schlagzeugers Joe Smith. Hierbei geht es ihnen um die stets neue, gemeinsame Entwicklung des oft sparsam instrumentierten Materials im spontanimprovisatorischen Raum. [mehr]

Veröffentlichung: 29. Januar 2016

 

Schwerpunkt:
Johannes Haage
Drift“
Shoebill Music SB15009
Vertrieb: Broken Silence

Info als PDF -8 MB

Peter Weiss

„THE GOOD VIEW“ - Der Titel des neuen Solo-Albums des Düsseldorfer Jazz-Schlagzeugers Peter Weiss ist Programm: gute Aussicht auf und für den Jazz! Und das in mehrfacher Hinsicht. Es ist die persönliche Standortbestimmung eines musikalisch Weitgereisten und öffnet zugleich Augen und Ohren für eine neue Generation. [mehr]

Veröffentlichung: 29. Januar 2016

 

Schwerpunkt:
Peter Weiss
The Good View“
Jazzsick Records 8007 JSS
Vertrieb D/A: ESC/in-akustik


Info als PDF -3 MB

Wood & Steel Trio

 Im Jazz ist das Trio so allgegenwärtig und idiomatisch wie das Streichquartett in der Klassik. Und die allermeisten Trios im Jazz bestehen aus Klavier, Bass und Schlagzeug. Royalisten nennen das Klaviertrio die Königsdisziplin des Jazz. Auch die drei Berliner Musiker Roland Neffe, Christian Kögel und Marc Muellbauer präsentieren auf „Secret Ingredient“ lupenreinen Trio-Jazz.  [mehr]

Veröffentlichung: 15. Januar 2016

 

Schwerpunkt:
Wood & Steel Trio
Secret Ingredient“
Unit Records 4652
Vertrieb: JaKla/harmonia mundi

Info als PDF -1MB

Matthias Bergmann

Wer die Kölner Jazzszene in den letzten Jahrzehnten beobachtet hat, ist immer wieder über den Namen Matthias Bergmann gestolpert, seit Jahren in den Bands von Axel Fischbacher, Andreas Schnermann oder Florian Ross präsent, von Duobesetzungen mit Clemens Orth oder Jürgen Friedrich bis hin zu großen Ensembles wie dem Cologne Contemporary Jazz Orchestra und dem Thoneline Orchestra ist er auf allen Bühnen Europas unterwegs. [mehr]

Veröffentlichung: Januar 2016

 

Schwerpunkt:
Matthias Bergmann
All The Light“
FLOATmusic FL010

Info als PDF -3 MB

Subway Jazz Orchestra

Die acht Kompositionen des Albums stammen von den vier Hauptkomponisten des Kölner Bigband-Kollektivs: Jens Böckamp, Johannes Ludwig, Stefan Karl Schmid und WDR-Jazzpreisträger Tobias Wember haben jeweils zwei Werke beigesteuert. Das Subway Jazz Orchestra gründete sich im Juni 2013 und tritt seither monatlich mit wechselndem Programm im legendären Kölner Club Subway auf.[mehr]

Veröffentlichung: Januar 2016

 

Schwerpunkt:
Subway Jazz Orchestra
Primal Scream“
FLOATmusic FL009

Info als PDF -3 MB

Fette Hupe & Jörn Marcussen-Wulff

Mit GODCHILD ist der Fetten Hupe Hannover ein kraftvolles und emotionsgeladenes erstes Studioalbum gelungen. Die sechs Stücke des norddeutschen Komponisten und Posaunisten Jörn Marcussen-Wulff verbinden Elemente traditioneller Bigband-Musik mit experimentierfreudigem, modernem Jazzorchesterklang.  [mehr]

Veröffentlichung: Dezember 2015

 

Schwerpunkt:
Fette Hupe & Jörn Marcussen-Wulff
Godchild“
Unit Records 4634
Vertrieb: JaKla/harmonia mundi

Info als PDF -1MB

Matthew Stevens

Der in New York lebende Gitarrist und Komponist Matthew Stevens gilt durch seine Verbindungen zum NEXT Collective und seiner Arbeit mit Christian Scott, Esperanza Spalding, Terri Lyne Carrington, Walter Smith III und Harvey Mason, als einer der vielversprechendsten jungen Künstler in der zeitgenössischen Jazz-Musik.[mehr]

Veröffentlichung: Dezember 2015

 

Schwerpunkt:
Matthew Stevens
Woodwork“
Whirlwind Recording WR4677

Info als PDF -2 MB

Roland Neffe’s Vibes Beyond

Roland Neffe pendelt seit seinen ersten künstlerischen Projekten zwischen Jazz und Neuer Musik, was sich musikalisch speziell in diesem Trio, in unkonventionellen Kompositionen niederschlägt, die unmittelbar eine eigene Handschrift erkennen lassen. Diese individuelle musikalische Sprache sowie die Verwendung von Vibraphon und Marimba eröffnet dieser Band einen umfangreichen, klanglichen Spielraum, weit weg vom Sound bekannter Vertreter des Vibraphons. [mehr]

Veröffentlichung: 04. Dezember 2015

 

Schwerpunkt:
Roland Neffe’s Vibes Beyond
Acoustic Outland“
Unit Records 4612
Vertrieb: JaKla/harmonia mundi

Info als PDF -2,1MB

The Great Harry Hillman

The Great Harry Hillman hat sich den Jazz erspielt. Vier junge Musiker kommen immer wieder zusammen, um aus ihren verschiedenen musikalischen Einflüssen das zu kreieren, was diese Schweizer Band stark macht: Eigenständige, ungezähmte Musik. Die Konsequenz, mit der The Great Harry Hillman seit sieben Jahren ihre Ziele verfolgt, zahlt sich aus: Die Band gewinnt in Zürich den begehrten ZKB Jazzpreis 2015. [mehr]

Veröffentlichung: November 2015

 

Schwerpunkt:
The Great Harry Hillman
Paradigm Shift“
Klaeng-records 012
Vertrieb D/A/CH: KLAENG Records

Info als PDF -1 MB

Christopher Dell DRA

„Eine Prozesskunst, wie es sie noch nicht gegeben hat.“
Dr. Uli Olshausen / FAZ

Seit 1998 arbeitet das Ensemble DRA – in gleichbleibender Besetzung – an einer spezifischen Form zeitgenössischer Musik mit hohen Improvisationsanteilen. [mehr]

Veröffentlichung: 6. November 2015

 

Schwerpunkt:
Christopher Dell DRA
3rd Critique“
Edition Niehler Werft

Info als PDF -5 MB

Julian Argüelles

Der geschätzte englische Saxophonist Julian Argüelles bringt sein aktuelles Quartett Tetra mit einer eindringlichen, einstündigen Aufnahme erstmals auf das junge britische Label Whirlwind Recordings. Das Material wurde genau auf die Qualitäten von Julians Musik- Kollegen hin geschrieben: Kit Downes am Klavier, Sam Lasserson am Kontrabass und James Maddren am Schlagzeug.[mehr]

Veröffentlichung: Oktober 2015

 

Schwerpunkt:
Julian Argüelles
Tetra“
Whirlwind Recording WR4675
Vertrieb D/A/CH: Indigo

Info als PDF -2 MB

Michael Janisch

Nach gut vier Jahren Reifezeit präsentiert der ehrgeizige, in London lebende US-Bassist Michael Janisch mit „Paradigm Shift“ sein neues 2-CD-Pojekt und setzt sich mit seinem unterschiedlichen Herangehensweisen sowohl als Musiker und Komponist als auch als Produzent ins Rampenlicht der aktuellen Jazz-Szene. [mehr]

Veröffentlichung: Oktober 2015

 

Schwerpunkt:
Michael Janisch
Paradigm Shift“
Whirlwind Recording WR4676
Vertrieb D/A/CH: Indigo

Info als PDF -2 MB

Pete McCann

Seit über 25 Jahren genießt der facettenreiche Gitarrist Pete McCann einen exzellenten Ruf als beliebter Sideman in der New Yorker Jazzszene. Er gehört zu den regelmäßig auftretenden Künstlern in der 55 Bar in Greenwich Village. [mehr]

Veröffentlichung: Oktober 2015

 

Schwerpunkt:
Pete McCann
Range“
Whirlwind Recording WR4675
Vertrieb D/A/CH: Indigo

Info als PDF -2 MB

A.Tronic

A.tronic lebt. Seit dem Frühjahr 2012 arbeitet André Nendza mit einer neuen Besetzung. Zwischen Song und Sound er­spielen sich die Musiker ein ungemein vielfältiges, ab und an fast tanzbares, zuweilen nachdenkliches Programm. Glücklich zwischen den Stühlen. [mehr]

Veröffentlichung: 23. Oktober 2015

 

Schwerpunkt:
A.Tronic
Tangible“
Popsick

Info als PDF -3 MB

Klaus Heidenreich Quartet meets NDR Bigband

Das „Klaus Heidenreich Quartett“ setzt sich aus Newcomern der jungen deutschen Jazz-Szene zusammen. Die vier Musiker haben in den letzten Jahren republikweit für Aufsehen gesorgt..

 [mehr]

Veröffentlichung: 16. Oktober 2015

 

Schwerpunkt:
Klaus Heidenreich Quartet meets NDR Bigband
Perceptions“
Unit Records
Vertrieb: JaKla/harmonia mundi

Info als PDF -1MB

Heiner Rennebaum

Pianavia ist Musik an der Grenze zur Stille.

p i a n a v i a ist stilistisch schwer einzuordnen und enthält ungewöhnliche Tonsysteme und rhythmische Strukturen, ohne sperrig zu wirken. Die sechs Stücke sind ausschließlich auf akustischen und elektroakustischen Instrumenten eingespielt und anschließend am Computer arrangiert.[mehr]

Veröffentlichung: 25. September 2015

 

Schwerpunkt:
Heiner Rennebaum
Pianavia“
Jazzsick Records 5084JS
Vertrieb D: in-akustik
Vertrieb A: Hoanzl

Info als PDF - 5 MB

Babak Nemati Quartet

Kraftvoll, mitreissend und voller Impulse aus persischer Tradition und Modern Jazz. Mit dem zweiten Album ZARATHUSTRA präsentiert das Babak Nemati Quartet ein musikalisches Feuerwerk. Mit viel Spielfreude, Leidenschaft und Virtuosität reisen die Musiker durch Raum und Zeit.  [mehr]

Veröffentlichung: 20. September 2015

 

Schwerpunkt:
Babak Nemati Quartet
Zarathustra“
Unit Records 4644
Vertrieb: JaKla/harmonia mundi

Info als PDF -1MB

Lorenz Raab Quartet

2015 feiert der österreichische Trompeter Lorenz Raab seinen 40. Geburtstag. Deshalb hat er ein Quartett zusammengestellt, mit dem er seine „Lieblingsstücke“ aufführt: Modern Jazz zwischen musikalischem Experiment und groovender Ausgelassenheit.   [mehr]

Veröffentlichung: 20. September 2015

 

Schwerpunkt:
Lorenz Raab Quartet
Impassioned“
Unit Records 4633
Vertrieb: JaKla/harmonia mundi

Info als PDF -1MB

Tori Freestone

„In The Chop House“ markiert das Debüt-Album von Tori Freestone, einer englischen Saxophonistin, Flötistin und Geigerin, die an vorderster Front der britischen Improvisations-Szene mitspielt. Sowohl als Sidewoman wie auch als Bandleaderin hat sie sich seit mehr als einem Jahrzehnt einen renommierten Namen erspielt.[mehr]

Veröffentlichung: 28. August 2015

 

Schwerpunkt:
Tori Freestone
In The Chop House“
Whirlwind Recording WR4648
Vertrieb D/A/CH: Indigo

Info als PDF -2 MB

Ivo Neame

Weitläufig bekannt ist Ivo Neame, das neue Glanzlicht des zeitgenössischen Jazz-Klaviers, durch seine Rolle als maßgebliche Stütze bei Phronesis und Marius Neset. Nun macht er einen Abstecher von seinem Oktett und anderen Projekten, um mit „Strata“ ein neues aufregendes Quintett zu präsentieren. [mehr]

Veröffentlichung: 10. Juli 2015

 

Schwerpunkt:
Ivo Neame
Strata“
Whirlwind Recording WR4674
Vertrieb D/A/CH: Indigo

Info als PDF -1 MB

Joel Harrison 5

Ein weitdenkender Musiker mit einem reichen und umfangreichen Backkatalog von Veröffentlichungen – vom Duo und kammermusikalischen Formaten bis zu Big Band-Projekten, von westafrikanischen bis zu nordindischen Kooperationen –, widmet der bekannte, in Washington DC geborene Gitarrist und Komponist Joel Harrison seine Aufmerksamkeit auf ein Quintett der Sonderklasse. [mehr]

Veröffentlichung: 10. Juli 2015

 

Schwerpunkt:
Joel Harrison 5
Spirit House“
Whirlwind Recording WR4673
Vertrieb D/A/CH: Indigo

Info als PDF -5 MB

Emiliano Sampaio Mega Mereneu Project

Im Jahr 2012 zog der junge Komponist und Gitarrist Emiliano Sampaio vom brasilianischen Sao Paulo nach Graz, der Stadt des Jazz in Österreich. Mit dieser großen Lebensveränderung startete er gleichzeitig ein neues musikalisches Projekt mit den besten europäischen Musikern, die in dieser traditionsreichen Stadt lebten: Das Mereneu Project. [mehr]

Veröffentlichung: 24. Juni 2015

 

Schwerpunkt:
Emiliano Sampaio Mega Mereneu Project
Tourists“
Session Works Records SWR 75/14
Vertrieb: harmonia mundi

Info als PDF -4 MB

Susana Sawoff

Mit ihrem Debüt „Wrapped up in a little Sigh“ wurde Susana Sawoff 2012 zu der Jazz-Neuentdeckung Österreichs. Das von der Kritik gelobte Werk, welches sich bereits in der dritten Auflage befindet, verschaffte ihrem Trio (mit Drummer Jörg Haberl und Kontrabassist Christian Wendt) zahlreiche ausverkaufte Konzerte in großen Teilen Europas.[mehr]

Veröffentlichung: 12. Juni 2015

 

Schwerpunkt:
Susana Sawoff
Bathtub Rituals“
SEVENAHALF RECORDS SEHA025
Vertrieb: BROKEN SILENCE (DE, CH), HOANZL (AT)

Info als PDF -1MB

Partikel

String Theory ist das ambitionierte dritte Album des Trios Partikel auf Whirlwind Recordings, einer Band, die die letzten Jahre durchweg tourte und in Großbritannien als eine der aufregendsten neuen Formationen in der Improvisierten Musik gilt. Dieses neue Projekt präsentiert das Trio, wie es ihre eigene Musik und kompositorischen Grenzen aufgibt, um sich mit vier der gefragtesten Streicher des Vereinigten Königreichs zu vereinen.[mehr]

Veröffentlichung: 18. Mai 2015

 

Schwerpunkt:
Partikel
String Theory“
Whirlwind Recording WR4671
Vertrieb D/A/CH: Indigo

Info als PDF -1 MB

Gerd Dudek & Stefan Heidtmann

“In dieser Musik gibt es kein Gramm zuviel, alles wird auf den Punkt gebracht” - SWR Der Pianist und Komponist Stefan Heidtmann hat sich für dieses Duo-Projekt erneut mit einem der renommiertesten und versiertesten deutschen Jazzmusiker zusammengetan. Gerd Dudek, die Koryphäe und der Eckpfeiler der deutschen Jazzszene, komplettiert und bereichert mit seinen virtuosen Soli die Kompositionen Heidtmanns. [mehr]

Veröffentlichung: 15. Mai 2015

 

Schwerpunkt:
Gerd Dudek & Stefan Heidtmann
Two of us are one“
shaa-Music 1026-0914
Vertrieb D: shaa-music.de, finetunes.net, iTunes

Info als PDF -1 MB

Samuel Blaser

Mit seinem neuen Quartett-Album gibt der Schweizer Posaunist Samuel Blaser sein Debut auf Whirlwind Recordings. Spring Rain ist eine Ehrung des amerikanischen Klarinettisten und Komponisten Jimmy Giuffre. Bewusst verwischt er die Grenzen zwischen Jazz, Blues, freier Improvisation und zeitgenössischer Klassik und beweist ein feines Gespür für die Melodie.[mehr]

Veröffentlichung: 27. April 2015

 

Schwerpunkt:
Samuel Blaser
Spring Rain“
Whirlwind Recording WR4670
Vertrieb D/A/CH: Indigo

Info als PDF -1 MB

Mikkel Ploug Trio

At Black Tornado ist das Whirlwind Recordings-Debut des in Kopenhagen lebenden dänischen Gitarristen Mikkel Ploug. Bereits sechs Vorgänger-Alben hat er veröffentlicht und damit weltweite Beachtung bei den Jazz- und Gitarren-Medien erfahren. Diese neue Veröffentlichung zeigt ihn nun in seinem schon lange bestehenden Trio, mit dem er in den letzten zehn Jahren ausgiebig auf den Jazzbühnen weltweit unterwegs war. [mehr]

Veröffentlichung: 17. April 2015

 

Schwerpunkt:
Mikkel Ploug Trio
At Black Tornado“
Whirlwind Recording WR4661
Vertrieb D/A/CH: Indigo

Info als PDF -1 MB

Simon Frick

Geige ist nicht immer gleich Geige! Aus dem akustischen Nirvana kommend mutiert sie gleich zur Perkussion, zur Gitarre, zum Bass und zum Noise Generator. Gestrichen, gezupft, geschlagen und gekrault wird sie hier zum Zentrum eines breitbandigen Solo Band Kosmos, welcher sich elektrifiziert in metallaffine Dimensionen ausweitet.[mehr]

Veröffentlichung: 17. April 2015

 

Schwerpunkt:
Simon Frick
Solo“
Boomslang Records

Info als PDF -2 MB

Kompost 3

Was 2009 in einer WG im 3. Wiener Bezirk entstand kann aktuell als eine der spannendsten jungen Formationen der österreichischen Jazz & Impro- Szene angesehen werden. Zwei Studio-Alben und ein Remix-Platte sind bisher am hauseigenen Label “Laub Records” erschienen. [mehr]

Veröffentlichung: 27. März 2015

 

Schwerpunkt:
Kompost 3
Ballads for Melancholy Robots“
Laub Records

Info als PDF -2 MB

VEIN feat. Dave Liebman

Seit es VEIN gibt, hat sich das Trio immer wieder auch zu horizont-erweiternden und wegweisenden Projekten  mit Gastmusikern zusam- mengetan.  Jetzt, aktuell, einmal mehr zum ebenso aufregenden wie eigenwilligen Quartett mit Dave Liebman, dem  grossartigen Saxofonisten, mit dem VEIN schon seit 2009 gemeinsam Konzerte bestreitet.  [mehr]

Veröffentlichung: 27. März 2015

 

Schwerpunkt:
VEIN feat. Dave Liebman
Jazz Talks“
Unit Records 4556
Vertrieb: JaKla/harmonia mundi

Info als PDF -1MB

JPEK

Neben der Tatsache, dass es schon immer zeitlose Musik gab, welche die jeweiligen Moden und den Zeitgeist überdauerten  gibt es in der Musik aber auch zeitlose Bandformate. Solch ein Format ist im Jazz die Besetzung mit Vibraphon,  Piano, Kontrabass und Schlagzeug. Nicht zuletzt deshalb weil dieses Instrumenten Line-Up und der damit verbundene  Klang besonders durch die Popularität und den weltweiten Erfolg des Modern Jazz Quartetts geprägt wurden. [mehr]

Veröffentlichung: 27. März 2015

 

Schwerpunkt:
JPEK
The Long Goodbye“
organic music ORGM 9765

Info als PDF -2 MB

Stefan Heidtmann & Friends

“Es ist, als würde die Musik atmen” Der Pianist und Komponist Stefan Heidtmann hat ein neues Projekt verwirklicht. Lyrisch, melodiös, bodenständig, an der Grenze zwischen Jazz und Pop, präsentieren sich die Stücke als Preziosen mit Wiedererkennungswert auf seinem neuen Album Fields.[mehr]

Veröffentlichung: 27. März 2015

 

Schwerpunkt:
Stefan Heidtmann & Friends
Fields“
Jazzsick Records 5080JS
Vertrieb D: in-akustik
Vertrieb A: Hoanzl

Info als PDF - 2,5 MB

Tam de Villiers 4tet

Fast ein ganzes Jahrzehnt ist das Quartett des in Großbritannien geborenen und jetzt in Frankreich lebenden Gitarristen Tam de Villiers bestrebt, musikalische Authentizität, kompositorische Originalität und ehrliche Bandkommunikation zu präsentieren. Er vermeidet Nachahmungen von vergangenen oder Kopien von aktuellen Stilen, er umgeht geschickt die vergänglichen musikalischen Strömungen des Moments. [mehr]

Veröffentlichung: 20. März 2015

 

Schwerpunkt:
Tam de Villiers 4tet
Panacea“
Whirlwind Recording WR4669
Vertrieb D/A/CH: Indigo

Info als PDF -1 MB

Izabella Effenberg

„Cuéntame“ („Erzähl’ mir“) rückt die sphärisch-schwebenden Klangfarben des Vibraphons in den Vordergrund. In verschiedenen  Besetzungen entsteht grenzübergreifende Musik, die, vom Jazz ausgehend, unter Einfluss von diversen  musikalischen Strömungen immer neue Geschichten erzählt. In einer kammermusikalischen, fast schon intimen Atmosphäre  kann sich das Klang- und Spielspektrum des Vibraphons so von möglichst vielen Seiten dem Zuhörer  präsentieren. [mehr]

Veröffentlichung: 20. März 2015

 

Schwerpunkt:
Izabella Effenberg
Cuèntame“
Unit Records 4559
Vertrieb: JaKla/harmonia mundi

Info als PDF -1MB

Phil Donkin

The Gate ist das Debut-Album des Bassisten/Komponisten Phil Donkin, einem der gefragtesten jungen Talenten im Jazz und der Improvisierten Musik. Der gebürtige Brite etablierte sich erst in der jungen Londoner Jazzszene, bevor er sich auch in New York in der dortigen Szene einen Namen als höchst talentierter Musiker machte. [mehr]

Veröffentlichung: 13. März 2015

 

Schwerpunkt:
Phil Donkin
The Gate“
Whirlwind Recording WR4664
Vertrieb D/A/CH: Indigo

Info als PDF -1 MB

Ant Law

Gitarrist/Komponist Ant Law veröffentlicht mit Zero Sum World sein zweites Soloalbum. Der seit 2008 in London lebende Künstler tritt regelmäßig mit englischen Top-Stars wie Tim Garland, Gwilym Simcock, Koby Israelite, Mica Paris, Leon Ware und Jason Robello auf. Er gilt als Pionier in der „Perfect Fourth“-Stimmtechnik für Gitarristen.[mehr]

Veröffentlichung: 20. Februar 2015

 

Schwerpunkt:
Ant Law
Zero Sum World“
Whirlwind Recording WR4663
Vertrieb D/A/CH: Indigo

Info als PDF -2,5 MB

Orioxy

Die Musik von Orioxy erkundet eine Traumwelt, fl üchtig und zerbrechlich, die den Bewegungen von Sängerin Yael Miller und Harfenistin Julie Campiche folgt. Die zwei jungen Frauen sind die Seele des Ensembles, im Boden verankert durch die Rhythm-Section mit Schlagzeuger Roland Merlinc und Kontrabassist Manu Hagmann, als würden sie einen aufmüpfi gen Papierdrachen an Seidenfäden festhalten. [mehr]

Veröffentlichung: 27. Februar 2015

 

Schwerpunkt:
Orioxy
Lost Children“
GLM
Vertrieb: soulfood

Info als PDF -3,5 MB

Zhenya Strigalev’s Smiling Organizm

Der russische Saxophonist Zhenya Strigalev meldet sich mit seiner anerkannten sechsköpfigen, Fusion-nahen Formation Smiling Or ganizm zurück. Ihr zweites Album „Robin Goodie“ folgt konsequent dem hoch gelobten Debüt. Strigalev führt eine rein amerikanische Band an mit dem Blue Note-Künstler ... [mehr]

Veröffentlichung: 6. Februar 2015

 

Schwerpunkt:
Zhenya Strigalev’s Smiling Organizm
Robin Goodie“
Whirlwind Recording WR4665
Vertrieb D/A/CH: Indigo

Info als PDF -2 MB

Alex Garnett’s Bunch of 5

„Andromeda“ ist das zweite Album des in London lebenden Saxophonisten/Komponisten Alex Garnett und markiert gleichzeitig das Debüt seiner mit zwei Tenorsaxophonen ausgestatteten Band Bunch of 5. Dieses Quintett bringt das klassische Saxophon-Duell- Format in einen zeitgenössischen Kontext, in dem es dem Bekannten ein neues, frisches Gesicht gibt, ohne dessen kämpferischen Eigenschaften zu verlieren. [mehr]

Veröffentlichung: 30.Januar 2015

 

Schwerpunkt:
Alex Garnett’s Bunch of 5
Andromeda“
Whirlwind Recording WR4664
Vertrieb D/A/CH: Indigo

Info als PDF -1 MB

Volker Engelberth

Klassisch? Warum nicht. Das Trio um den Pianisten Volker Engelberth mit Arne Huber, Bass, und Silvio Morger, Schlagwerk, ist ein klassisch besetztes Klaviertrio. Aber wenn man darunter eine Band versteht, in der der Pianist die Musik macht und Schlagzeuger und Bassist ihn dabei begleiten, dann ist dieses Trio ganz und gar nicht klassisch. Die Verteilung der Arbeit und der Verantwortung ist nicht festgeschrieben. [mehr]

Veröffentlichung: 17. Januar 2015

 

Schwerpunkt:
Volker Engelberth
Kaleidoskop“
Unit Records 4577
Vertrieb: JaKla/harmonia mundi

Info als PDF -4 MB

       
 
top mail: u.k.promotion@t-online.de designed by jazzdimensions